20210807_183506.jpg

Belugalinse

Die Belugalinse ist eine der feinsten Linsenarten. Ihren Namen verdankt sie der schwarzen Farbe und der kleinen glänzenden Form, welche an Kaviar erinnert. Die schwarze Belugalinse hat einen besonders edlen, nussartigen Geschmack und behält eine feste Konsistenz beim Kochen. Dadurch eignet sie sich besonders gut für Salate und Beilagen, Eintöpfe, Suppen und Brotaufstriche.

DE-OKÖ-037

Erfahren Sie mehr zu den Vorteilen der Linse.

20210807_185203.jpg

Grüne Delikatesslinse

Die kleinen, sehr aromatischen Linsen bleiben anders als die braune Tellerlinse beim Kochen eher fest und eignen sich daher sehr gut für leckere Linsensalate, aber auch Suppen und Bratlinge. Mit ihrem unvergleichlichen Geschmack können sie auch bestens als Ergänzung zu Getreideprodukten verwendet werden.

DE-OKÖ-037

Erfahren Sie mehr zu den Vorteilen der Linse.

20210807_185824.jpg

Braune Tellerlinse

Die braune Tellerlinse ist und bleibt die beliebteste Linse in Deutschland. Diese Linse besticht vor allem durch ihren großen Kern, welcher dafür sorgt, dass sie beim Kochen angenehm weich wird. Hinzu kommt der nussige Geschmack, welcher zu vielen Gerichten passt. Die Tellerlinse eignet sich besonders für rustikale Gerichte, wie Suppen und Eintöpfe oder auch für vegetarische Bratlinge und Brotaufstriche.

DE-OKÖ-037

Erfahren Sie mehr zu den Vorteilen der Linse.